Q es Muster

Außerdem sind nicht alle Abnormen von Q-Wellen das Ergebnis von MI, da nicht alle Q-Wellen abnormal sind. Zum Beispiel kann eine langsame R-Wellenprogression in der Brust, manchmal mit tatsächlichen QS-Komplexen in der rechten bis mittleren Brustführt (z. B. V1 bis V3), mit linken Bündelzweigblock (LBBB), linksventrikulärer Hypertrophie, Amyloidose und chronischer Lungenerkrankung in Abwesenheit von MI auftreten, zusätzlich zu mehreren anderen Faktoren. Prominente Nichtinfarkt-Q-Wellen sind oft ein charakteristisches Merkmal in den EKGs von Patienten mit hypertropher Kardiomyopathie (Abb. 9.17). Nichtinfarkt Q-Wellen treten auch bei erweiterter Kardiomyopathie auf (siehe Abb. 12.4). Wie bereits erwähnt, haben die EKGs normaler Menschen manchmal eine QS-Welle in Blei V1 und selten in den Leitungen V1 und V2. Prominente Q-Wellen in Abwesenheit von MI werden manchmal als Pseudoinfarktmuster bezeichnet (siehe Kapitel 25).

Diese Fragen beziehen sich auf einige Aspekte der Benutzer / Software-Anforderungen Sie versuchen, Ihnen mit verschiedenen Alternativen, die verwendet werden könnten, um eine Lösung zur Verfügung zu stellen. Für Ihre Bedürfnisse können Sie entweder eine Lösung aus den Fragen ODER basierend auf der Lösung abholen, erforderliche Bewertungskommentare, Testfälle usw. abholen. THUS erhalten Sie eine gute Reihe von PRE-COOKED, Pre-though Out Review Kommentare, Design-Strategien und Testfälle etc. Sie können die vorhandenen Q-Patterns hinzufügen, um sie zu verbessern oder neue zu erstellen, basierend auf Ihren eigenen Erfahrungen, Bedürfnissen usw. Sie folgen einem anderen Format als GOF-Mustern, aber das kann sich ändern. Wir müssen über diesen Aspekt nachdenken und eine Vorlage generisch genug, um für alle Arten von Q-Patterns nützlich sein. Normalerweise ist das früheste Anzeichen einer transmuraalen Ischämie ST-Segmenthöhen (mit wechselseitigen ST-Depressionen).

Die ST-Erhöhungen (Strom des Verletzungsmusters) bleiben in der Regel stunden- bis tagelang bestehen. Während dieses Zeitraums beginnen Q-Wellen oft in den Leads zu erscheinen, die ST-Höhen anzeigen. Sobald diese Veränderungen eingetreten sind, kehren die ST-Segmente zur isoelektrischen Basislinie zurück und die T-Wellen werden während der sich entwickelnden Phase invertiert. Übliche EKG-Entwicklung eines Q-Wellen-MI; nicht alle der folgenden Muster können gesehen werden; die Zeit vom Beginn des MI bis zum endgültigen Muster ist ziemlich variabel und hängt mit der Größe des MI, der Schnelligkeit der Reperfusion (falls vorhanden) und der Position des MI zusammen.